Reparatur des Keramikonuses (Mori Seiki)

Ausgebrochenes Keramik
Bild oben: Ausgebrochenes Keramik an einer Mori Seiki MH 80
Keramik entfernt
Bild oben: Keramik entfernt, Spindel zylindrisch geschliffen
Buchse
Bild oben: Buchse eingepasst, Kegel an der Maschine nachgearbeitet

Reparatur Ihrer Keramikspindel SK 40, SK 50 (Mori Seiki)

Einziger Anbieter dieser Dienstleistung!

  • Probleme mit ausgebrochenem Keramik in Ihrer Werkzeugaufnahme?
  • Unrunder Lauf Ihrer Spindel durch Kollision mit dem Werkstück?
  • Geringer Traganteil durch ausgebrochenes Keramik?
  • Probleme beim Passungsfräsen durch Vibrationen und Wechselmaße?
  • Beschädigungen an sämtlichen Werkzeugaufnahmen?
  • Wir entfernen im eingebautem Zustand an Ihrer Maschine Vor-Ort die eingesetzte Keramikbuchse durch neueste Bearbeitungs - Technologie und ersetzen diese durch eine einsatzgehärtete Stahlkonusbuchse.

    Anschließend wird der Spindelkonus im eingebauten Zustand an der Maschine geschliffen.

    Der Vorteil dieser Stahlkonusbuchse gegenüber der Keramikbuchse liegt darin, dass bei erneuter Kollision ein Nachbearbeiten mit geringen Kosten durchgeführt werden kann.

    Die gesamte Spindelreparatur ist in ca. 1-2 Tagen abgeschlossen. Dadurch enstehen für Sie sehr geringe Ausfallzeiten.

    Auf die durchgeführten Arbeiten gewähren wir Ihnen eine Garantie von 12 Monaten.