Innenkegelbearbeitung (Spindelegalisierung)

Spindelkonus
Bild oben: Beschädigter Spindelkonus Sk40
Spindelkonus
Bild oben: Spindelkonus Sk50 während der Bearbeitung
Spindelkonus
Bild oben: Nachbearbeiteter Spindelkonus Sk40

Einen Moment nicht aufgepasst durch Auswahl des falschen Programms oder Einlegen des falschen Werkzeuges oder einfach durch Unachtsamkeit – und schon ist es passiert! Das Werkzeug fährt auf und es ist vorbei mit dem genauen Rundlauf. Gerade bei großen Maschinen ist dies eine kostspielige Angelegenheit, verbunden mit sehr hohem Zeitaufwand. Und wer kann sich schon eine Maschinenstillstandszeit von einer Woche oder mehr erlauben und somit einen hohen Produktionsausfall in Kauf nehmen.
Wir sind in der Lage, vor Ort innerhalb weniger Stunden Rundlaufungenauigkeiten des Werzeugaufnahmekegels durch Nachbearbeiten an der Maschine zu beseitigen, so dass dies für Sie geringste Produktionsunterbrechung bedeutet.

  • Das Nachbearbeiten erfolgt an der Maschine bei kleinstmöglicher Produktions- Unterbrechung
  • Höchste Rundlaufgenauigkeit des Innenkegels durch Nachbearbeiten im nicht ausgebauten Zustand
  • Höchste Traganteile durch Nachbearbeiten nach Kegellehren
  • Geringe Kosten
  • Schnelle Wiederaufnahme der Produktion
  • Schneller Vor-Ort Service
  • Wir benötigen:

  • Der Abstand zwischen Spindelnase und Tisch muss min. 350 mm betragen.
  • Der Aufspanntisch muss frei sein.
  • Es können Werkzeugmaschinenspindeln SK40, SK50, MK3, MK4 (weitere auf Anfrage) nachbearbeitet werden.
  • Die Spindellager dürfen nicht beschädigt sein.
  • Wir garantieren:

  • Nachbearbeiten einer Spindel im nicht ausgebauten Zustand, horizontal oder vertikal
  • Die Rundlaufgenauigkeit liegt unter den Herstellerangaben
  • Die Traganteile im Spindelkonus werden von uns mit Speziallehren ermittelt
  • Sie erhalten von uns ein Prüfprotokoll, welches den Zustand der Spindel vor und nach Beendigung unseres Arbeitseinsatzes protokolliert.
  • Nur ein perfekter Kegel garantiert einen optimalen Sitz, lange Lebensdauer sowie eine geringe Ausschussquote durch Rundlauffehler.



    Messlehren
    Bild oben: Original Messlehren nach DIN
    Kegel nach Crash
    Bild oben: Zerstörter Kegel nach Crash
    Nachgearbeiteter Kegel
    Bild oben: Nachgearbeiteter Kegel Tragbild und Rundlauf wieder in Ordnung

    Durch die ständig kleineren Produktionstoleranzen der Fertigungsteile bietet sich mit der Innenkegelbearbeitung eine äußerst kostengünstige Alternativlösung gegenüber einem Spindelaustausch an.
    Überzeugen Sie sich von unserem Know How sowie unserer Erfahrung.
    Wir bieten Ihnen Pauschalpreise für die genaue Kostenkalkulation an.

    Flachschleifmaschine
    Bild oben: Bearbeiten eines Außenkegels einer Flachschleifmaschine
    Abnahmeprotokoll
    Bild oben: Original Abnahmeprotokoll